Aktuelle Meldungen von trauBio!

Bio-Getränke

Nicht nur erfrischend und lecker will man seinen Durst stillen, sondern im Idealfall auch noch gesund. Doch gerade im Hinblick auf die Gesundheit fallen viele Durstlöscher aus dem Raster.
In Deutschland hat sich das sechseckige Zeichen mit der Aufschrift „Bio“ als staatliches Bio-Siegel etabliert. Produkte mit diesem Zeichen versprechen dem Verbraucher eine Herstellung gemäß den Vorschriften der europäischen Bio-Verordnung.
Dabei wird durch gewisse Beschriftungen ein Etikettenschwindel betrieben...
Vielen läuft bereits bei der bloßen Vorstellung an den knusprigen Weihnachtsbraten sprichwörtlich das Wasser im Mund zusammen. Doch Vorsicht beim Kauf, denn all diejenigen, für die eine tiergerechte Haltung und gute Qualität eine entscheidende Rolle spielen, sollten beim Kauf genau hinsehen.
Die Adventszeit steht unmittelbar vor der Tür und Weihnachten ist auch nicht mehr fern. In vielen Haushalten beginnt deshalb ab jetzt wieder die Zeit in der leckere Plätzchen gebacken werden. Die meisten Rezepte weisen dabei das Getreideprodukt Mehl auf. Doch zu welchen Mehl greift man nun, denn schließlich gibt es mehrere Typen?
Mit seinen knalligen Farben setzt er nicht nur Akzente in der Natur, sondern bringt auch neuen Geschmack auf den Küchentisch. Dabei schmeckt der Kürbis hervorragend als Beilage, Suppe oder gebacken aus dem Ofen. Seine Hülle bietet sich dann nach der Verarbeitung super als Deko-Gegenstand für Halloween an.
Erfahren Sie Wissenswertes über eine alte Getreideart – den Dinkel.
Ein Ei gleicht dem anderen – diese Aussage ist längst überholt. Es existieren große und kleine, braune und weiße, konventionell und ökologisch produzierte Eier. Dazu ergeben sich noch folgende Fragen: Welches Futter bekommen die Hühner? Wie viel Auslauffläche haben sie? Warum unterscheiden sich die Eier im Preis?
Im Koster der Franziskanerinnen aus Heiligenbronn wurde ein besonderes Experiment durchgeführt. Die Nonnen ernährten sich 8 Wochen lang nur von biologisch-dynamisch erzeugten Produkten. Das Ergebnis: Nicht nur die Blutwerte der Nonnen haben sich positiv verändert.
Einmal die Erzeuger persönlich kennenlernen, den Herstellungsprozess der Produkte verfolgen, in Kontakt mit den Tieren kommen und dabei die herrliche Natur genießen. Das alles bietet Ihnen ein Urlaub auf einem Bio-Bauernhof. Um Ihnen die Suche nach einem geeigneten Hof zu erleichtern, haben wir für Sie ein paar Tipps und Links.
Beste Lebensbedingungen haben die Angus Rinder des Demeter-Schneinderhofs. Wir haben Bio-Bauer Hubert Ram auf seiner Weide besucht.
Viele Gründe rechtfertigen den höheren Preis für Bio-Produkte. Wieso, Weshalb, Warum erfahren Sie hier!
Demeter steigt in den deutschen Marken-Olymp auf.
1 von 2